Hat man den ersten Schritt erledigt und sich ein Notebook zugelegt, steht man vor dem nächsten Problem: Wie transportiert man das wertvolle Gerät sicher und komfortabel wenn man unterwegs ist? Die Lösung: eine Tasche muss her. Diese gibt es in allen Formen - Rucksäcke mit Notebookfach, als Trage- oder als Umhängetasche. Im heutigen Mini-Review wollen wir kurz auf die Ropch Laptoptasche für 15,6 Zoll Geräte eingehen. Diese ist auf Amazon in verschiedenen Farben und teilweise auch für andere Notebookgrößen erhältlich.

In der Review-Center.de Reaktion wurde es Zeit für ein neues Notebook: Das bisher eingesetzte Asus Zenbook war auf Grund der Displaygröße zu klein für einen langfristigen Einsatz und der Desktop-Rechner hätte wegen des Alters ein Upgrade benötigt. Statt jedoch erneut in zwei Systeme zu investieren begaben wir uns auf die Suche nach einer Alternative, die wir heute in Form des Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-593G vorstellen möchten.

Mit der COUGAR 300K erreichte uns vor einigen Tagen das erste Produkt aus dem Hause COUGAR Gaming. Zur Tastatur, welche uns trotz der geringen Preis überzeugen konnte, wurde uns weiterhin ein entsprechendes Headset zur Verfügung gestellt. Im heutigen Kurztest wollen wir aus diesem Grund das COUGAR IMMERA Gaming Headset genauer unter die Lupe nehmen und eine entsprechende Einschätzung abgeben.

War COUGAR bis vor einigen Jahren eigentlich nur für hochwertige Netzteile und Gehäuse bekannt, so hat sich dies vor einiger Zeit geändert. Neben Netzteilen wurden in der Sparte COUGAR Gaming Produkte wie Mäuse, Tastaturen und Headsets aufgenommen und das Produktportfolio somit maßgeblich erweitert. Mit der COUGAR 300K erreicht uns heute erstmals ein Produkt aus dieser Gaming Sparte. Dabei handelt es sich um eine auffallend gestaltete Gaming Tastatur, welche gänzlich ohne Treiber auskommt und dabei dennoch nicht auf Funktionen wie Makros oder eine Tastaturbeleuchtung verzichtet.

Nachdem die erste Version unseres Review-Center.de NAS ein großer Erfolg war (der Artikel wurde mittlerweile fast 19.000-mal gelesen), wollen wir uns nach rund zwei Jahren einem neuen Projekt widmen: Dem Review-Center.de NAS 2.0. Ziel diesmal war es ein leistungsstarkes, aber dennoch stromsparendes System aufzubauen. Dabei steigt der Kostenrahmen jedoch diesmal, von den 300€ die für die erste Version ohne Festplatten veranschlagt wurde, auf rund 700€ bis 900€ für das Grundsystem an. Die genauen Gründe dafür liefern wir in den folgenden Berichten. Im heutigen Part wollen wir mit der Vorstellung der Hardware und der Erstinstallation des Grundsystems beginnen.