Die Review-Center.de Redaktion im Grünen: Uns erreichte die AR.Drone 2.0, die Parrot im letzten Jahr präsentiert hat. Mit der zweiten Version der Drone sollen viele Verbesserungen und Neuerungen in die Drone eingeflossen sein - die wir heute in freier Wildbahn ausprobieren und testen konnten. Die AR.Drone stellt grundlegend einen Quadrocopter dar, der sich per W-Lan steuern lässt und über zwei Kameras verfügt - so erlaubt das ungewöhnliche Flugobjekt die Flüge aufzuzeichnen und entsprechende Videos zu erstellen. Seit neustem kann die Drone auch autonom fliegen - dazu jedoch später mehr.

Lange war es still um den 1999 gegründeten Hersteller von professionellen Gaming-Mauspads FUNC - doch seit 2012 ist der Hersteller mit einem neuen Produktportfolio zurück und möchte an alte Traditionen anknüpfen. So möchte FUNC erneut Produkte vertreiben, die optimal auf den Gaming-User zugeschnitten wurden und diesem somit mit Produkten überzeugen, die genau das bieten was er benötigt - so ist 2012 eine schlichte aber dennoch ausgeklügelte Produktpalette entstanden. Uns erreichte die FUNC MS-3 aus dem aktuellen Portfolio - diese wollen wir heute einen genaueren Test unterziehen und aufzeigen ob es dem Hersteller gelungen ist die Ansprüche des aktuellen Markts zu erfüllen.

Mit Windows 8 ist Microsoft das erste Mal in der Geschichte des Betriebssystems von den üblichen Formen der Bedienung abgewichen und hat ein neues Start-Menü integriert. Zudem wurde eine native Unterstützung von modernen Eingabemöglichkeiten per Touchscreen integriert - somit kommen immer mehr Systeme auf den Markt, die sich per Touch bedienen lassen. Uns erreichte der neue Dell OptiPlex 9020 AIO, welcher grundlegend einen All-in-One-PC darstellt - die Besonderheit dabei, das große Display lässt die Bedienung per Finger zu und unterstützt somit die neuen Eingabemöglichkeiten in Windows 8.

Nachdem wir bereits die beiden Vorgänger der Sapphire EDGE vorgestellt und getestet haben, erreichte und heute das aktuelle Modell: der EDGE HD4. Anders als der HD3 setzt dieser, wie bereits der HD2, wieder auf Intel-Technik im Mini-Format. So stellt der EDGE HD4 einer der wenigen komplett Systeme mit dem Intel Celeron 847 dar - ein DualCore-Prozessor der 17 Watt-Klasse mit 1,1 GHz taktet und somit genug Leistung für die meisten Anwendungen im Büro und Wohnzimmer ausreichen sollte.

Seit geraumer Zeit werden immer mehr Consumer-Produkte auf die neue USB 3.0 Schnittstelle umgestellt - ob über internen USB-Header realisiert oder über normalen USB 3.0-Port, immer mehr Hersteller setzen auf die "blaue" Schnittstelle. So ist es nun auch logisch, dass nach USB 3.0-Sticks, externen Kartenlesern und Festplatten auch interne Geräte wie 3,5" Kartenleser über den neuen Port angeschlossen werden wollen. Heute erreichte uns der Kama Reader USB 3.0 aus dem Hause Scythe, den wir im Folgenden kurz vorstellen möchten.