Mäuse gibt es wie Sand am Meer, was daran liegt, dass nahezu jeder Hersteller der Geräte gleich mehrere Produkte vertreibt, um jeden Kundenwunsch gerecht werden zu können. So stellt beispielsweise Logitech neben Gaming und Office-Mäusen auch spezielle Präsentationsgeräte her - dazu zählt auch der Logitech Cube, welcher einen komplett neuen Weg der Bedienung von Präsentationen und Computern ermöglichen soll. Dazu setzt Logitech auf eine sehr ungewöhnliche Form und bietet eine interessante Steuerung der Maus an - die Funktionsweise wollen wir heute genauer erläutern.

Auch im Wohnzimmer nimmt die Benutzung von Computern in Form von Notebooks und HTPCs immer weiter zu, so dass man oftmals sogar Webseiten und andere Dinge auf dem "großen" Fernseher öffnen und ausführen möchte. Um diesem Wunsch komfortabel zu gestalten entwickeln die Hersteller neues Zubehör, welches sowohl kompakt als auch funktionell die Bedienung eines Computers vom Sofa aus ermöglichen soll. Aus diesem Grund stellte das dänische Unternehmen vor einiger Zeit das Sandberg Mini Touchpad Keyboard vor - und der Name ist Programm so findet man auf dem kleinen und handlichen Gerät neben der Tastatur auch ein kleines Touchpad.

Genius ist schon seit langer Zeit ein etabliertes Unternehmen in der Eingabegerätbranche, so dass es nicht verwunderlich ist, dass auch Genius die lohnende Marktsparte der Gaming-Mäuse abdecken möchte. Diesen Bereich versucht der Hersteller seit geraumer Zeit mit der GX-Gaming-Serie abzudecken, zu der auch die neue Maurus Gaming-Maus gehört. Diese wollen wir heute in einem Kurztest genauer vorstellen.

Mit der ersten Generation der Kone räumte das Unternehmen Roccat bereits viele Awards und Auszeichnungen ab, was darauf zurückzuführen war, dass diese Version bereits über den, zu dieser Zeit, größten Funktionsumfang im Peripheriesegment verfügen konnte. Da es allerdings bei der Umsetzung zu kleineren Fehlern kann, setzte man sich bei Roccat erneut an den Tisch und entwickelte einen Nachfolger der Kone, die Kone[+]. Diese sollte die Fehler der ersten Generation wettmachen und neue Maßstäbe in der Gaming-Branche setzen - ob Roccat dieser Schritt gelungen ist wollen wir im heutigen Review testen.

Viele Grafiker kennen das Unternehmen Wacom, welches seit geraumer Zeit Tabletts und andere nützliche Geräte herstellt, welches die Arbeit am Computer erleichtern soll. Uns erreichte das Wacom Bamboo Pen & Touch-Tablett, welches neben der Benutzung per Stift auch eine Bedienung per Finger vorsieht und somit besonders intuitiv zu bedienen sein soll. Dieses Tablett wollen wir heute genauer vorstellen.