Kurztest: Scythe FUMA

Die letzten Reviews im Bereich der Luftkühlung beschäftigten sich weitestgehend mit Kühlern aus dem Hause Noctua. Heute haben wir mit dem FUMA einen Kühler aus dem Hause Scythe auf dem Prüfstand. Bei diesem Kühler nutzte der Hersteller die Erkenntnisse aus bestehenden Produkten wie dem Scythe Mine 2 - jedoch sollten die Abmessungen wesentlich kompakter ausfallen. Mit einer Höhe von rund 15cm ist Scythe dieses Ziel gelungen - ob man dabei jedoch mit Abstrichen in der Leistung rechnen muss, wollen wir im heutigen Kurztest ermitteln.

Mit der geringen Bauhöhe sollte der FUMA auch in kleineres Gehäuse passen, so dass die Kompatibilität mit den meisten Computer-Systemen gegeben sein sollte. Beim Scythe FUMA handelt es sich grundlegend um einen Kühler in der bekannten Doppel-Tower Bauweise, so das Scythe hier auch entsprechend zwei Lüfter inkl. Zubehör beilegt. In unserem Test wollen wir dabei zusätzlich ermitteln, wie der Kühler abschneidet, wenn nur ein Lüfter zum Einsatz kommt. Dazu jedoch im Praxistest mehr.

Zurück