Vorstellung: ASUS Eee Box 1501P

Computer und die entsprechende Hardware werden immer kleiner und schneller, diesem Trend geht auch ASUS mit dem ASUS Eee Box PC 1501P nach. Dieser basiert auf Netbook-Hardware die stilvoll in einen handelsüblichen PC verwandelt wurde. Dementsprechend fallen auch die Anwendungsgebiete aus - ob im Wohnzimmer oder im Büro, der Eee Box-PC soll an vielen Stellen einsetzbar sein. Wir testeten den kleinen Rechner im Wohnzimmereinsatz.

 

Doch bevor wir nun zum eigentlichen Test kommen hier nun kurz die technischen Daten des Geräts:

Prozessor: Intel Atom Dual Core D525 (1.8GHz) (mit Hyper-Threading 4 Kerne)
Chipsatz: Intel NM10
Grafiklösung: NVIDIA ION GT218-ION, 512 MB
Arbeitsspeicher: 2GB installiert, 4GB maximal möglich
Laufwerk: Slim Slot in DVD / Bluray DVD-RW Combi Laufwerk
Netzwerk:

Wireless-Lan (802.11 b/g/n)

LAN (10/100/Gigabit)

Anschlüsse Vorderseite: 1 x 4 -in-1 Card Reader
1 x Headphone
1 x Microphone
2 x USB 3.0
Anschlüsse Rückseite: 4 x USB 2.0
1 x HDMI-Out
1 x VGA(D-Sub)-Out
1 x RJ45 LAN
1 x S/PDIF out(Audio jack)
1 x eingebaute Wi-Fi antenna
Maße / Gewicht: 19.3 x 19.3 x 3.9 mm (WxDxH), 1,2kg
Besonderheiten:

1 x Montagehalterung um den PC auf der Rückseite eines Fernseher zu befestigen (VESA-Norm)
1 x Fernbedienung
4-in-1 Kartenleser eingebaut

Stromverbrauch: 65 W max.

 

Zurück