Artikel: Hardware

Artikel: Elektronik


Der AGB bietet recht wenige Möglichkeiten der Verschlauchung, so kommt er nur mit jeweils einem Ein- und einem Ausgang in Form eines G1/4" Gewinde daher. Der Deckel wurde möglichst weit vorne angebracht, so dass man den AGB nur kurz aus dem Gehäuse ziehen muss um zu befüllen. Um die Schraube des Deckels zu lösen sollte man einen ausreichend großen Schraubenzieher zur Hand haben, da diese recht weich ist und somit bei einem zu kleinen Schraubenzieher, recht schnell rund gedreht wird.
Durchflusstechnisch kann man zum AGB nicht viel sagen, im Prinzip ist jeder AGB weniger durchflussbremsend als ein entsprechendes Stück Schlauch.
Zum Lieferumfang gehört neben dem AGB selbst noch das entsprechende Montage-Material um den AGB im 5,25" Schacht des Computer platz nehmen zu lassen. Bei den Halterungsgewinden handelt es sich nicht um einfache in das Plexi geschnittenen Gewinde, es wurden spezielle Metallgewinde eingeklebt, so dass das Plexi nicht über kurz oder lang einreißen würde. Bei den G1/4" Anschlüssen besteht dieses Problem allerdings, so dass man die Anschlüsse nicht zu fest ziehen sollte. Das Fassungsvermögen des AGBs ist als ausreichend anzusehen, beim Befüllen muss man nicht alzuschnell Wasser nachfüllen.
Als Besonderheit bietet der AGB diverse Beleuchtungsmöglichkeiten , so lassen sich die zwei "Kammern" von hinten mit jeweils einer 5mm LED beleuchten, aber auch der Steg der die Kammern trennt lässt sich ausleuchten. Setzt man in alle drei 5mm LED-Bohrungen jeweils eine LED ein, lässt sich so eine optimale Ausleuchtung des AGBs erreichen.

Impressionen
Für die folgenden Bilder wurde teilweise mit blauen LED bzw. auch mit UV-LEDs gearbeitet, da das eingesetzte Wasser UV aktiv war.






Mehr Bilder (17 Stück) findet man hier in der Galerie