Artikel: Hardware

Artikel: Elektronik

Fazit

HIS hat mit der Radeon HD 6970 IceQ Mix eine Leistungsstarke Grafikkarte konzipiert. In den Benchmarks hat man deutlich gesehen, welche Kraft und Power in ihr steckt,
im Crossfire Gespann, welches wir mit der HIS HD 6950 IceQ X Turbo 2048 MB realisierten, lag sie gegen über dem Crossfire-Gespann mit zwei HD 6950 weit vorne, was auch nicht anders zu erwarten war.

Die Geräuschentwicklung im Idle was kaum hörbar bei automatischer Lüftersteuerung, selbst die Temperatur nach 45 min. F.E.A.R. III war noch im grünen Bereich bei etwa 65°.

Doch in 3D Anwendungen wurden nach automatischer Lüfterdrehzahl der Geräuschpegel deutlich lauter und ab 60% auch unangenehm wenn man das Gehäuse geöffnet hat.

Besitzer eines Midi-Towers sollte im Vorfeld abklären ob es Probleme, aufgrund der Länge von ca. 30 cm geben kann, der IceQ Kühler ragt ca. 1,5 cm über die Grafikkarte hinaus, was bei einigen Towern zu Problemen führen kann ( Festplattenkäfig etc.).

Der Stromverbrauch im Idle liegt bei einer HD 6970 Grafikkarte etwas höher als bei der HD 6950, so liegt diese bei rund 25 Watt. Der angegebene Verbrauch von ca. 300 Watt laut Hersteller konnten wir nicht bestätigen, unter Last lagen wir auf unserer Teststation im Verbrauch bei ca. 195 Watt.

Bei der HIS 6970 empfehlen wir ein Netzteil ab 550W Watt, bei zwei Grafikkarten sollte man jedoch in Betracht ziehen eventuell ein leistungsstärkeres Netzteil zu kaufen, um zu gewährleisten, dass die HD 6970 im Crossfire mit der HIS HD 6950, wie auch Hydra-Mode, ihre volle Kraft und Power ausspielen können.

Die beiliegende Crossfire-Bridge passte gerade so von der Länge, lag aber auf der Heatpipe auf, was uns nicht gefallen hat, wünschenswert wäre es gewesen wenn AMD eine längere bereitgestellt hätte.

Die HIS Radeon HD 6970 IceQ Mix 2048 MB GDDR5 bietet Power satt, wer den Mehrverbrauch in Kauf nimmt, kann eine kraftvolle Grafikkarte sein eigen nennen und trifft mit der HIS HD 6970 IceQ Mix genau ins Schwarze.

Das von HIS Bereit gestellte Testsample hat uns auf der ganzen Linie überzeugt, die ausreichende Ausstattung (HDMI / Mini DP Kabel etc. die bereits im Lieferumfang enthalten sind), die Übertaktbarkeit der Grafikkarten sollte auch für die Zukunft mehr als genug Leistungsreserven bereitstellen.

Deshalb verleihen wir HIS aus den oben genannten Gründen den Preis-/Leistungs-Award.

Weiter