Switch-Modding: Leisere Lüfter für Brocade / Ruckus ICX 6450-24P - Austausch der Lüfter im Brocade ICX 6450-24P

Austausch der Lüfter im Brocade ICX 6450-24P

Zum Öffnen des Gehäuses des Brocade Switches müssen nur 10 Kreuzschlitzschrauben gelöst werden, sofern die Rack-Halterungen montiert sind, müssen auch diese gelöst werden. In den folgenden Bildern haben wir die zu lösenden Schrauben entsprechend farblich markiert - hierbei befinden sich drei Schrauben auf der Oberseite, drei Schrauben auf der Oberseite und jeweils zwei Schrauben an der Seite des Gerätes.

Im Anschluss kann das Gehäuse simpel nach hinten aufgeschoben werden und an erhält Zugriff auf das Innenleben des Switches.

Die beiden eingesetzten Lüfter stammen aus dem Hause Sunon und verfügen über eine Eingangsspannung von 12 Volt bei 1,06 Watt. Zum Vergleich: Die Noctua Lüfter benötigen nur 0,6 Watt und folglich nur die Hälfte. Dies spiegelt sich jedoch nicht nur in einer geringeren Lautstärke wider (25dBA vs. 14,9dbA), sondern auch in einem geringeren Volumenstrom (~18m³/h vs. 9,4m³/h). Der geringere Volumenstrom würde faktisch auch zu einer höheren Temperatur im Gerät führen, dies ist in unserem Fall jedoch zu vernachlässigen: Die Lüfter sind für einen Einsatz als PoE-Switch mit 24 Ports ausgelegt, wir nutzen jedoch nur einen Bruchteil der Ports. Auch die bisher gemessenen Temperaturen lassen noch Raum nach oben.

Zum Lösen der vorhandenen Sunon Lüfter müssen nur jeweils zwei Schrauben gelöst werden, im Anschluss können die Noctua Lüfter eins zu eins an der gleichen Stelle platziert und mit den vorhandenen Schrauben fixiert werden. Vorher muss jedoch die Belegung des 3pin Lüfters verglichen werden: Brocade setzt hier auf eine etwas andere Belegung, so dass die beiden äußeren Pins (schwarz/gelb) im Stecker des Noctua Lüfters getauscht werden müssen.