Im Test: Dane-Elec myDitto 1TB Nas

Die Verarbeitung der modernen Datenflut wird auch bei privaten Anwendern immer wichtiger. Häufig erreichen im Computern verbaute Festplatten eine Speicherkapazität jenseits der 1TB. Bei großen Filmsammlungen oder Backuplösungen reicht diese Kapazität aber häufig nicht aus, weshalb immer mehr private Anwender ihre Backups auf Netzwerk-Festplatten, sogenannte Network Attached Storages (kurz NAS) ablegen. Heute erreichte uns ein solches, hergestellt vom Unternehmen Dane-Elec, welches wir euch heute näher vorstellen möchten.

Dane-Elec bewirbt das myDitto NAS unter anderem damit, dass auch der unerfahrenste Computer-Nutzer damit umgehen kann. Es soll somit eine sehr leichte und intuitive Bedienung liefern, aber sich dennoch nicht hinter den Produkten der Konkurrenz verstecken müssen.

Dane-Elec vertreibt das NAS unter anderem in einer 1TB-Version, mit zwei 1 TB Festplatten, oder als Version ohne Festplatten. Maximal können zwei 2TB Festplatten installiert werden.

Zurück