Fractal Design ARC Mini R2

Heute kommen wir zum letzten Review des Jahres 2013 - mit dem Fractal Design Midi R2 erreichte uns bereits im August der große Bruder des Gehäuses, welches wir heute im Test genauer vorstellen wollen: Dem Fractal Design Arc Mini R2. Grundlegend handelt es sich dabei um sehr ähnliches Gehäuse - sie stammen aus der gleichen Modellreihe, das Layout ist ähnlich und auch die Funktionen liegen im ähnlichen Umfang. Größer Unterschied ist jedoch die Größe: Handelt es sich beim Fractal Design Midi R2 um einen Midi-Tower für normale ATX-Gehäuse, handelt es sich beim neuen Mini R2 um ein Gehäuse für kompakte micro-ATX oder ITX-Systeme.

Wie bereits beim großen Bruder liegt das Zielkonzept des Arc Mini R2 erneut im Bereich der maximalen Komponenten-Kompatibilität und einer optimalen Kühlung. Zudem wurde ein großer Wert darauf gelegt, auch Wasserkühlungsenthusiasten Freude zu bereiten - das Arc Mini R2 soll eine Fülle von Möglichkeiten bieten entsprechende Komponenten intern verbauen zu können. Weiteres zum Funktionsumfang und den Möglichkeiten folgen im weiteren Verlauf des Reviews.

Zurück